Haben Sie Erfahrung im Bau und Betrieb von Ladestationen?

Wenn Sie die Installierung von Ladestationen auf dem Parkplatz Ihres Unternehmens erwägen, sollten Sie wissen, wovon Sie sprechen.

Facility Manager werden häufig darauf hingewiesen, dass sie an ihrem Standort keine Ladestationen installieren können. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Die drei wichtigsten Argumente:

  1. Die Kapazität ist zu gering
  2. Der Aufbau und der Anschluss an das Netz sind zu komplex
  3. Lastspitzen legen die Stromzufuhr des Standorts lahm

Know-how zum Datenaustausch

Die Argumente klingen an sich plausibel. Aber ob sie valide sind, weiß man nur, wenn man sich mit der Materie befasst hat. Man muss den Datenaustauschzwischen den Verbindungen verstehen und ein Gefühl für wirtschaftliche und finanzielle Überlegungen entwickelt haben. Ein gewisses kreatives Gespür ist ebenfalls erforderlich.

Von Technik her gedacht

In der Ladestationsbranche liegt das Schwergewicht auf der Technik. Ein Unternehmen ist vielleicht mit Zählerkästen vertraut, ein anderes mit Kabeln und wieder ein anderes mit Verstärkern oder Verteilerboxen. Nur wenige Personen und/oder Unternehmen haben den Überblick über das gesamte, komplizierte Spektrum. Es verwundert daher nicht, dass Facility Manager von Hotels, Restaurants, Schulgebäuden, Krankenhäusern, Bürogebäuden und anderen Einrichtungen nicht über das nötige Know-how verfügen und daher den Argumenten von Installateuren und Netzwerkmanagern meist wenig entgegensetzen können.

Ein ‘Geht nicht’ gibt’s nicht

Wir sind seit über 12 Jahren im Energiesektor tätig und haben bemerkt, dass es noch viel Unkenntnis gibt. Durch Versuch und Irrtum hat sich Pluq zu einer wertvollen Quelle des Wissens entwickelt. Vergleiche es mit einem Chirurgen. Wer häufig dieselben Operationen durchführt, wird zum Spezialisten. Komplikationen und unerwartete Situationen erfordern kompetentes Handeln und besondere Lösungen. Zusammen mit unserem festen Installationspartner haben wir Ladebuchten an schwierigen Standorten realisiert – zB auf dem Parkplatz der Wagenborg Passagiersdiensten mitten im Wattenmeer, ‚die eigentlich nicht möglich waren.

Deshalb sind wir bei Pluq der Meinung, dass es ein ‚Geht nicht‘ nicht gibt.

  1. Kapazitätsprobleme werden durch kreatives Denken überwunden. Zum Beispiel kann man die Ladeintensität in Echtzeit an die verfügbare Kapazität anpassen.
  2. Der Bau und die Installation von Ladestationen sind selten zu komplex. Sie erfordern scharfes Denken, eine gute Vorbereitung und eine professionelle und gute Planung.
  3. Spitzenbelastungen lassen sich durch unterschiedliche Einstellungen der Ladestationen leicht kontrollieren.

Möglicherweise sollten Sie sich nicht fragen, was Sie von der Installation von Ladestationen verstehen. Die Antwort ist im Grunde genommen irrelevant.

Die Frage, die man sich stellen muss, lautet: Will ich Ladestationen auf meinem Parkplatz haben?

Wenn die Antwort positiv ausfällt, können Sie unsere Kenntnisse über die Installation von Ladestationen kostenlos nutzen.

Second Opinion

Ist Ihr Standort nicht geeignet für Ladestationen?

Fordern Sie eine Second Opinion an.

Schick eine E-Mail an info@pluq.eu, und wir nehmen Kontakt mit dir auf.

Diesen Artikel teilen