Mit kos­ten­lo­sen Lade­sta­tio­nen Umsatz stei­gern und Ihr Unter­neh­men nach­hal­ti­ger machen.

Mit kos­ten­lo­sen Lade­sta­tio­nen Umsatz stei­gern und Ihr Unter­neh­men nach­hal­ti­ger machen.

Kei­ne Inves­ti­ti­on erforderlich
Ver­rech­nung pro kWh
Tota­le Betreuung
Pluq finan­ziert, instal­liert und ver­wal­tet Lade­sta­tio­nen für Elek­tro­fahr­zeu­ge auf Fir­men­park­plät­zen. Für Ihr Unter­neh­men sind sie kos­ten­los, brin­gen Ihnen aber eine Men­ge: zufrie­de­ne Besu­cher, ein grü­nes Image und eine Gewinn­be­tei­li­gung. Nur eins nicht: Stress.

Wenn Kun­den oder Gäs­te ihr Elek­tro­au­to nicht bei Ihnen laden kön­nen, fah­ren sie woan­ders hin. So könn­ten Ihnen Kun­den und Umsät­ze entgehen.

Pluq finan­ziert alle Kos­ten und Sie kön­nen sich voll und ganz auf Ihr Kern­ge­schäft kon­zen­trie­ren. Sie erhal­ten moder­ne Lade­sta­tio­nen und müs­sen nie wie­der Besu­cher mit Elek­tro­fahr­zeu­gen enttäuschen. 

Zei­chen der Zukunft

Video abspie­len
Tan­ken wird in Zukunft „Laden“ sein. Anders als bei Tank­stel­len gibt es dato aber kein Schild, das anzeigt, wo Sie Ihre EV-Bat­te­rie auf­la­den kön­nen. Das ändern wir: die Zukunft bekommt ihr eige­nes Zeichen. 

Unser Akti­ons­plan ist Einfach

Zuerst berech­nen wir, wie vie­le Lade­punk­te benö­tigt werden.

Wir ver­bin­den die Lade­punk­te Ihres Stand­or­tes mit Ihrem Stromnetz.

Wir über­wa­chen die Nut­zung und den Strom­be­darf, um Über­las­tung zu vermeiden.

Jeder­zeit kos­ten­los ska­lier­bar, wenn wei­te­re Lade­punk­te benö­tigt werden.

Ver­schie­de­ne Ver­sio­nen von Pluq

Sind Sie von den Vor­tei­len kos­ten­lo­ser Lade­sta­tio­nen über­zeugt? Dann kön­nen Sie jetzt ent­schei­den, wel­che Art von Lade­ge­rät Sie an Ihrem Stand­ort wün­schen. Pluq bie­tet drei Ver­sio­nen an: 

Der Pluq Ladepunkt

Pluq garan­tiert hohe Qua­li­tät. Alphen und Eco­Tap lie­fern die Stationen. 

Die Cha­ri­ty-Lade­sta­ti­on

Wel­che Wohl­tä­tig­keits­or­ga­ni­sa­ti­on möch­ten Sie unter­stüt­zen? Über unse­re Cha­ri­ty-Lade­sta­tio­nen kön­nen Sie vier Orga­ni­sa­tio­nen unter­stüt­zen: KWF (Nie­der­län­di­sche Krebs­ge­sell­schaft), Ronald McDo­nald Children’s Fund, Kika (Child­ren Can­cer-free Foun­da­ti­on) und Natu­ur­mo­nu­men­ten (Gesell­schaft zur Erhal­tung von Natur­denk­mä­lern in den Nie­der­lan­den). Wäh­len Sie aus, wel­che Sie auf Ihrer Web­site prä­sen­tie­ren möch­ten. Pro gela­de­ner kWh gehen zwei Euro­cent an eine gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on Ihrer Wahl. 

White-Label-Lade­sta­ti­on

Wenn Sie ein Joint Ven­ture pla­nen oder die Lade­sta­ti­on mit Ihrem Fir­men­lo­go bran­den möch­ten, ist die White-Label-Lade­säu­le eine gute Wahl. Sport­stroom und Die­ren­park Amers­fo­ort sind gute Bei­spie­le. Die Lade­sta­tio­nen blei­ben unser Eigentum. 

War­um ist Pluq für Sie die bes­te Lösung?

Haben Sie Erfah­rung im Bau und Betrieb von Ladestationen? 

Wir sind seit über 12 Jah­ren in die­sem Bereich tätig 

Kön­nen Sie den Kauf und die Instal­la­ti­on von Lade­sta­tio­nen inner­halb von 3 Jah­ren amortisieren? 

Sol­len wir zusam­men rechnen? 

War­um in Lade­sta­tio­nen statt in Ihr Kern­ge­schäft investieren? 

Sie kön­nen Ihr Geld nur ein­mal investieren 

Hat man Ihnen gesagt, dass Ihr Netz Last­spit­zen nicht bewäl­ti­gen kann? 

Wir wis­sen, dass es kein „geht nicht“ gibt 

Das sagen unse­re Kun­den über uns

Abso­lut entspannt

„„Wir haben über­legt, Lade­sta­tio­nen selbst zu kau­fen und zu instal­lie­ren. Aber das Ertrags­mo­dell stell­te sich als sehr kom­pli­ziert her­aus. Die Amor­ti­sa­ti­on der Kos­ten wür­de weit län­ger dau­ern, als wir ange­nom­men hat­ten. Und wenn wir expan­die­ren woll­ten, müss­ten wir wie­der inves­tie­ren.“ Jetzt wer­den alle Kos­ten und Risi­ken von Pluq über­nom­men und wir haben unser Geld in die Tie­re und den Park investiert. “ 
Cle­mont Struik, Die­ren­park Amersfoort

Geht nicht, gibt’s nicht

„„Der Netz­be­trei­ber mein­te, dass die Kapa­zi­tät nicht aus­rei­chen wür­de, um eine Lade­sta­ti­on mit Strom zu ver­sor­gen. Pluq hat bewie­sen, dass es ‚Geht nicht‘ nicht gibt. Indem die Lade­ge­schwin­dig­keit zu Stoß­zei­ten ver­lang­samt wird, wird das Netz nicht über­las­tet. Gäs­te kön­nen jetzt mit ihren Elek­tro­fahr­zeu­gen nach Hol­werd fah­ren und die Fäh­re nach Ame­land neh­men. Wenn sie zurück­kom­men, ist ihre Bat­te­rie aufgeladen.““ 
Hans Nieu­wen­stein, Wagen­borg Pas­sa­giers­diens­ten, Ameland

Extrem glück­lich.

„Unser Land­gut Kapel­ler­put bie­tet jetzt 10 E‑Ladepunkte für Elek­tro­au­tos. Die Gäs­te sind sehr zufrie­den mit die­sem zusätz­li­chen Ser­vice und die Sta­tio­nen sind stän­dig in Benut­zung. Toll, dass sie zu 100 % mit nie­der­län­di­scher Wind­ener­gie betrie­ben wer­den. Das macht das Laden abso­lut nachhaltig.“ 
Rik Hüs­ken, Hotel Kapel­ler­put, Heeze

Häu­fig gestell­te Fragen

Wir schlie­ßen die Lade­punk­te direkt an das Strom­netz Ihres Stand­or­tes an. Der Preis für Benut­zer ist etwas höher als der Strom­preis, den Sie selbst zah­len. Wir erstat­ten Ihnen die Kos­ten zuzüg­lich eines Pro­zent­sat­zes des Erlö­ses pro kWh.
Unse­re Lade­sta­tio­nen eig­nen sich für Stand­or­te, an denen sich Besu­cher min­des­tens zwei Stun­den auf­hal­ten. Gäs­te kön­nen so in aller Ruhe ihre EV-Bat­te­rie auf­la­den und ihre Fahrt fort­set­zen. Unse­re Tari­fe lie­gen unter denen von Schnell­la­de­sta­tio­nen. Übri­gens ver­wen­den wir für unse­re Lade­sta­tio­nen aus­schließ­lich Öko­strom aus den Niederlanden
Die meis­ten Anbie­ter ver­kau­fen Elek­tro­la­de­sta­tio­nen oder bie­ten die­se mit Miet­ver­trag an. Wir hin­ge­gen ver­schen­ken sie – Instal­la­ti­on und War­tung gehen dabei auf unse­re Kos­ten. Die­ses Enga­ge­ment und unse­re Inves­ti­tio­nen kön­nen sich nur über einen län­ge­ren Zeit­raum amor­ti­sie­ren und erfor­dern eine zehn­jäh­ri­ge Partnerschaft.
Unse­re Part­ner­schaft ist ska­lier­bar und beinhal­tet die Mög­lich­keit, Ihnen wei­te­re Lade­punk­te kos­ten­los zur Ver­fü­gung zu stellen.
Wir arbei­ten an einer lebens­wer­ten Zukunft für uns und unse­re Kin­der. Wir wol­len ver­hin­dern, dass die Pol­kap­pen schmel­zen und der Mee­res­spie­gel wei­ter ansteigt. Zudem ist sau­be­re Luft lebens­wich­tig. Des­halb muss die Nut­zung von Gas und ande­ren fos­si­len Brenn­stof­fen so schnell wie mög­lich redu­ziert wer­den. Um die Ener­gie­wen­de zu beschleu­ni­gen, pflanzt „Trees for All“ für jeden Lade­punkt zwei Bäume.
Pluq macht das Auf­la­den so ein­fach wie mög­lich. Wir wis­sen, dass vie­le Unter­neh­men ihren Gäs­ten Lade­punk­te anbie­ten möch­ten, aber nicht in elek­tri­sche Lade­sta­tio­nen inves­tie­ren wol­len. Wir hel­fen ihnen, indem wir uns um alle Kos­ten küm­mern. Bei Defek­ten repa­rie­ren unse­re Tech­ni­ker unver­züg­lich. Und: je mehr Lade­sta­tio­nen vor­han­den sind, des­to attrak­ti­ver wer­den Elek­tro­fahr­zeu­ge. So ein­fach ist das.

Die exklu­si­ve Pluq Card

Als Unter­neh­mer, Schul­ver­wal­ter oder Mit­glied des Ver­wal­tungs­rats pro­fi­tie­ren Sie von beson­ders güns­ti­gen Lade­ta­ri­fen. Mit der Pluq-Kar­te kön­nen Sie zu einem güns­ti­ge­ren Tarif auf­la­den. Sie kön­nen außer­dem auch eine Kar­te für Mit­ar­bei­ter bean­tra­gen. Bit­te beach­ten Sie: Die Kar­te ist per­so­na­li­siert und nicht übertragbar.